Multibanking mit dem neuen PROTECT Browser

Zum Anmelden im Online-Banking muss man seine Kontonummer kennen und seine PIN. Wenn man Pech hat, braucht man zusätzlich noch eine TAN, zumindest wenn die PSD2 es gerade so verlangt. Der Grund ist, dass mindestens zwei unabhängige PSD2-Faktoren schon beim LogIn übertragen werden müssen. Das es sich hierbei um PIN und TAN handeln muss hat aber niemand gesagt. Einfach CORONIC SIGN-App starten, QR-Code auf der Bank-Homepage scannen und man wird wie von Geisterhand angemeldet.

Völlig RTS-konform mit den beiden Faktoren Besitz und Biometrie. Das QR-Login über das Handy ist deutlich sicherer als die Anmeldung mit der PIN: Es gibt immer zwei Faktoren statt nur eine PIN und kein Trojaner kann mitlauschen. Das QR-Login ist bequemer, denn der Nutzer muss sich nichts mehr merken und er macht auch keine Tippfehler mehr. CORONIC bietet QR-Login in seiner Authentifizierungs-App SIGN an und liefert natürlich auch eine separate Bibliothek zum Aufrüsten von bestehenden Apps und Anwendungen.

Anmeldung zum Newsletter